Cordelia Spaemann

Cordelia Spaemann


ball Vorträge-Zentralseite ball AlphaOmega Homepage


Cordelia Spaemann, Dr.phil., Publizistin und Autorin, Veröffentlichungen zur Literaturwissenschaft und Kulturkritik, Theaterstücke, Lyrik; verheiratet mit dem Philosophen Robert Spaemann.
Sie starb am 24. April 2003.

Badelied  (1981)

Schilf, das mich umhegt,
See, auf dem ich liege
Welle, meine Wiege
Leib an meinem Leibe
Himmel, auf dem ich treibe,
Abgrund, der mich trägt.

Und zur Nacht bewegt
sich der Mond, der blasse,
taucht zu mir ins Nasse
seine Silberscheibe,
Himmel, auf dem ich treibe,
Abgrund, der mich trägt.

Was die Welt erregt,
lässt die Seele stille,
der verirrte Wille
hat nun seine Bleibe:
Himmel, auf dem ich treibe,
Abgrund, der mich trägt.


Der Riss in der Welt

Im Dezember 2002 erschien die Broschüre:

Cordelia Spaemann, Der Riss in der Welt. Tolkien und die Hintergründe, 68 Seiten.

Tolkiens Herr der Ringe ist das erfolgreichste Werk der sogenannten "phantastischen Literatur". Cordelia Spaemann untersucht den geistigen Ort der Phantastik und würdigt Tolkien und die historische Bedeutung seines Werkes.

Aus dem Inhalt:
Bemerkungen bei einem Gang durch eine alte Stadt
J.R.R. Tolkien
Exkurs über das Singen von Liedern
Die Flucht ins Phantastische
Was kommt, ist Nichtigkeit
Nachwort von Engelbert Recktenwald

Das Werk ist kostenlos und unverbindlich zu beziehen bei

Engelbert Recktenwald
Platten 4
CH-6422 Steinen
Tel.: 0041/41/8320344


© AlphaOmega - All Rights Reserved -